Die Künstlerin

Willkommen! Ich bin Martha, die Künstlerin hinter Copper Cauldron Art. Ich designe und fertige Schmuckunikate aus Metallen und Schmucksteinen. In meiner Arbeit lasse ich mich von den Formen und Farben der Steine leiten, die ich verwende. Gefühle und Stimmungen, Literatur und die sich stetig wandelnde Natur im Lauf der Jahreszeiten sind weitere wichtige Inspirationsquellen für mich. Um mehr über den Herstellungsprozess zu erfahren, folge gern meinem Instagram-Profil: dort teile ich regelmäßig Fotos meines Arbeitsprozesses und neuer Stücke.

Ich besitze keinen offiziellen Abschluss in Schmuckdesign oder als Goldschmied. Einen Großteil der Techniken habe ich autodidaktisch erlernt, mit Hilfe von Online-Tutorials und Büchern, und vor allem durch ganz viel üben und ausprobieren. Ich habe zudem Metal Clay Meisterklassen von bekannten Künstlern wie Anna Mazon besucht und besitze ein Kursleiter-Zertifikat von Aussie Metal Clay. Ich liebe es, Neues zu lernen, vor allem neue Techniken: hohle Gefäße aus Metal Clay und Wachsmodellage/Gießen mit verlorener Form stehen aktuell auf meiner Wunschliste.

Da ich fast all meine Fähigkeiten durch englischsprachige Ressourcen erworben habe und die internationale Community mir sehr wichtig ist, habe ich meine Webseite zweisprachig gestaltet.

Copper Cauldron Art

Copper Cauldron Art strebt danach, einzigartige durch Natur und Literatur inspirierte Schmuckstücke zu fertigen, die das Leben mit Magie erfüllen und deine innere Göttin feiern.

Alle Schmuckstücke von Copper Cauldron Art sind vegan, es werden weder Leder, noch Perlen oder andere Tierprodukte verwendet. Recyceltes Silber wird verwendet, soweit es möglich ist. Alle Verpackungs- und Versandmaterialien sind plastikfrei und biologisch abbaubar.

Dieses kleine Label wurde im Sommer 2017 gegründet. Zuerst verwendete ich nur Metal Clay. Es gefiel mir, den Clay zu modellieren und zu schnitzen und war begeistert von den Texturen, die man damit erzielen kann. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass irgendetwas noch fehlte.

Ein Jahr später entschied ich mich, den Schritt zu wagen und traditionellere Gold- und Silberschmiedetechniken zu erlernen, und wusste sofort: das ist es! Aus den neuen Gestaltungsmöglichkeiten heraus veränderte sich auch mein Stil und ich begann, natürliche Steine wie Türkis zu verwenden. Auch Ringe gingen nun besser von der Hand als mit Metal Clay.

Ich glaube daran, dass jedes Medium Vor- und Nachteile hat und möchte in meiner Arbeit das Beste aus beiden Welten zu vereinen.

© 2019 by Copper Cauldron Art