Pflegehinweise
Handgefertigter Schmuck sollte nicht grob behandelt werden. Ich fertige jedes Schmuckstück mit größter Sorgfalt an, dichroitisches Glas und naturbelassene Steine wie Türkise sind jedoch nicht unzerstörbar und können zerbrechen, wenn man sie aus großer Höhe fallen lässt oder gegen harte Oberflächen schlägt.

Kupfer, Bronze und Silber reagieren auf ihre Umgebung und das Klima. Ihr Aussehen wird sich mit der Zeit verändern und sie können dunkler werden, anlaufen und ihren Glanz verlieren. Dieser Vorgang ist ganz normal und typisch für diese Metalle. Mir persönlich gefällt diese Eigenschaft und ich werwende keinen Lack oder andere Versiegelungen auf meinen Stücken. Durch Reaktion mit Schweiß und Hautölen können die oben genannten Metalle auf der Haut eine grünliche Verfärbung hinterlassen. Dies kommt häufig vor und stellt kein gesundheitliches Risiko dar. Die Verfärbungen können in aller Regel mit Seife und Wasser abgewaschen werden.

Damit der Schmuck schön bleibt, empfehle ich, ihn vor dem Baden/Duschen und vor dem Sport abzunehmen, da Schweiß und Feuchtigkeit das Anlaufen beschleunigen können. Kontakt mit Kosmetikprodukten wie Parfüm oder Haarspray, Salz- oder Chlorwasser und starken Reinigungsmitteln/Chemikalien sollte vermieden werden. Wenn der Schmuck nicht getragen wird, ist es gut ihn an einem dunklen, trockenen Ort aufzubewahren, am besten in einer Schmuckschatulle mit anti-Anlauf-Futter. Um den Glanz wieder herzustellen, kann das Schmuckstück mit einem Poliertuch für Silber poliert werden. Ich verwende Sunshine Tücher und Pro Polish Pads, diese können aber theoretisch die gesamte Patina entfernen wenn man zu stark reibt. Flanell oder weiche Mikrofaser tun es auch. Schleifmittel und chemische Reiniger sind nicht empfehlenswert, da sie Metall und Schmucksteine beschädigen können.

© 2019 by Copper Cauldron Art